Die fachmännische „Besatzung” der Werft

Besatzung

Die Gründer und Firmeninhaber der Werft, Jann Janßen und Fiete Renkhoff, prägen als starkes Team nun schon über drei Jahrzehnte den Bootsbau an der Schlei. Beide sind langjährige Regatta-und Fahrtensegler, die den Teamgedanken von Bord mit in ihren Betrieb genommen haben.

Jann Janßen

segelt seinen Jollenkreuzer erfolgreich auf Regatten und auf Sommertörns.

Jochen „Fiete” Renkhoff

segelt seit mehr als 50 Jahren. Nach Jahren des Fahrtensegeln hat er an Regatten Gefallen gefunden und ist seit ca. 20 Jahren auf diesen Pisten unterwegs.

Ute Renkhoff

Seit Gründung der Werft sorgt sie dafür, dass auch neben dem Handwerklichen alles rund läuft.

Roland Richter

hält als Geselle bereits seit 2007 hier die Stellung. Er segelt seit seiner Kindheit und hat als Eigner unter­schied­licher Boote viele Meilen Erfahrung gewonnen, die er hier auf der Werft einbringt. In den letzten Jahren ist er immer mehr zum Regattasegeln gekommen.

Christopher Hahn

Ein echter Holzwurm, der vom traditionellen Bootsbau im September 2018 zu uns gekommen ist. Sein Motto: „Dem Alten verpflichtet, dem Neuen aufgeschlossen!”

Vincent Wilkens

ist unser Wintergeselle seit Herbst 2019. Er muß sich im Sommer um seine eigenen Boote kümmern.

Florin Ellinger

ist als Lehrling seit 2017 bei uns. Er macht die Yacht­techniker-Ausbildung und steckt all sein erworbenes Wissen und Können in die Restaurierung seines GFK-Klassikers … der hoffentlich bald wieder Wasser unterm Kiel haben wird.

Anton Gelpke

hat im Sommer 2018 seine Lehre bei uns begonnen. Er stammt aus einer Seglerfamilie und hat sowohl dort als auch in der Schule viele Segel- und Eignererfahrung sammeln können, von denen er in seiner Ausbildung bei uns profitiert. Er selbst ist Eigner einer Etchell 22.

Marvin Raube

ist seit Sommer 2018 unser Lehrling. Er setzt bei uns die künstlerischen Akzente und hat das Lackieren für sich entdeckt.

Johann Schmitz

hat im Sommer 2019 bei uns seine Lehrstelle angetreten. Auch er stammt aus einer segelnden Familie und hat seit neuestem am Kiten Geschmack gefunden.